HomeKontaktSitemapImpressum / Datenschutz
Suche  

Corantis-Kliniken

 

Kunde

Die CORANTIS-Kliniken gGmbH ist ein Klinikverbund mit neun Kliniken aus dem Oldenburger-, Münsterland und der Region Quakenbrück, die gemeinsam ein Netzwerk von Gesundheitsdienstleistungen für die gesamte Region bilden.

eptima

Die Corantis-Kliniken haben von 2008 bis 2014 durch konsequentes Energiemanagement trotz allgemein angestiegener Energiepreise ihre Kostenbelastung um etwa 20% senken können.

Im Wesentlichen ist der Erfolg einer strukturierten und langfristig angelegten Vorgehensweise zu verdanken. Dazu wurde die eptima GmbH als unabhängiger Spezialist im Bereich der Energieversorgung von Krankenhäusern beauftragt, zunächst die Ausgangslage zu analysieren und ein kontinuierliches Energiemanagement über einen längeren Zeitraum einzuführen und zu betreuen.

Ziel des Energiemanagements sollte u.a. die Einführung einer kontinuierlichen Verbrauchs- und Kostenkontrolle sein. Gleichzeitig stand mit eptima ein Kompetenzzentrum zur Verfügung, um auf den sich wandelnden Energiemarkt und die sehr dynamischen Gesetzgebung angemessen zu reagieren.

Zunächst wurden die Liegenschaften mit einem Energie-Audit intensiv überprüft. Das Ergebnis der Untersuchung waren unterschiedlichste Maßnahmen zur Effizienzsteigerung der Energieversorgung und Anwendung. Als Beispiele können hier insbesondere der von der BAFA geförderte Einsatz von BHKW zur Eigenversorgung mit Strom und Wärme, die Optimierung von Verbrauchern wie z.B. Lüftungsanlagen und der Einsatz von energiesparender Beleuchtung genannt werden. So konnten z.B. alle Standorte nach und nach mit Blockheizkraftwerken ausgestattet werden.

Neben den technischen Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs wurden gleichzeitig kaufmännische Maßnahmen zur Kostenoptimierung umgesetzt. Dazu zählen u.a. Verhandlungen mit den Enerieversorgern, um verbesserte Konditionen für Strom und Erdgas zu erhalten. Hierbei zahlte sich insbesondere der über eptima moderierte Energieeinkauf im Verbund mit vielen weiteren Krankenhäusern aus: Nicht nur Kosten, sondern auch risikomindernde Konditionen konnten vereinbart werden.

Nicht zuletzt konnte durch die Summe der Maßnahmen die CO2-Emission um etwa 23% (gesamt ca. 3.7 Mio. kg CO2/a, bezogen auf das Jahr 2008) gesenkt werden. Ein wichtiger Beitrag zu den Energiezielen der Bundesregierung.

Referenzbericht

Gesundheitswesen
Energie

 

  

 

Vertragsleistung

  • Energieeinkauf (Strom/Gas)
  • Energiemanagement
  • Energieberatung

 

Leistungsspektrum

  • Energieeinkauf
  • BHKW
  • Energie-Audit
  • Simulation

 

Kennzahlen

  • 6 Krankenhäuser + 6 Pflegeheime
  • 13 GWh/a Strom - 25 GWh/a Gas
  • Vertragsdauer: 6 Jahre